Dream & Soul

Gedanken zur Zucht

Anfänglich hätte ich nie daran gedacht zu züchten, denn schließlich muss man sich der Verantwortung bewusst sein und dem fühlte ich mich zur damaligen Zeit noch nicht gewachsen.Formwert, Wesenstest und die Begleithundeprüfung, waren für uns ebenfalls so wichtig, wie bei entsprechendem Alter das Röntgen auf HD/ED.
Beim Formwert erhielt Nala ein –vorzüglich- und den Wesenstest hat sie auch bestanden,….dieses waren im Jahr 2011 die „ersten Schritte“ auf dem Weg in die Zucht. Im Laufe der Zeit folgten etliche Prüfungen, viele Seminarbesuche und aus allem… lernte nicht nur der Hund, sondern auch ich.
So verging die Zeit und irgendwann, vielleicht auch durch die vielen netten Trainingspartner (die alle ihre HP für die Vierbeiner hatten ;))) ), entstand auch bei mir der Wunsch, mal so alle Abenteuer „unserer Lieblinge“ aufzuschreiben. Aber es musste erst mal ein Name gefunden werden, der passt und mit dem wir uns auch identifizieren konnten. Nach langem Überlegen…. denn schließlich ist „Simba“ unser Traumhund und „Nala“ …mein Seelenhund, entschieden wir uns für „Dream & Soul“.
Immer öfter kam mir der Gedanke, mit Nala züchten zu wollen, es sollte aber noch einige Zeit vergehen, bevor ich mir absolut sicher war. Zunächst einmal musste der Zwinger ja von einer DRC Beauftragten kontrolliert und begutachtet werden, ob denn die örtlichen Gegebenheiten auch den strengen Richtlinien des DRC entsprechen.
Wir erhielten eine – sehr gute Beurteilung –
Nach Beantwortung der fachbezogenen Fragen an den Züchter und nach Antragsstellung auf Zwingerschutz sind wir seit dem 13.11.2013 eingetragener Züchter im DRC unter unserem

Zwingernamen:

„Dream & Soul“

Am 29.01.2014 hatten wir einen Termin beim DOK (Dortmunder Kreis) bezüglich vieler Gesundheitsuntersuchungen.
HD rechts A2 links A2
ED rechts Grenzfall links frei
Gonio frei
Patellaluxation frei
DNA-Profil
Zusätzlich haben wir einen Test bezüglich der Fellfarbe machen lassen, sicher ist sicher ;)))))))) Nala hat BBEE (ist also reinerbig schwarz – ohne Mutation für „gelb“! )
Am 26.02.2014 haben wir die Zuchtzulassungsbescheinigung vom DRC erhalten. Nala wird Aufgrund ihrer erlangten Prüfungen als tauglich für die spezielle jagdliche Leistungszucht in das DRC-Zuchtbuch eingetragen.
….Und warum tut man sich das alles an? Werdet Ihr euch vielleicht fragen, dafür gibt es mehrere Gründe, zum einen sind wir mehr als hundert prozentig von Nala überzeugt. Sei es von ihrem Wesen, von ihrem ´will to please´, oder von ihren gesundheitlichen Untersuchungen.Zum anderen möchten wir mit unserer Zucht einen kleinen Beitrag zum Erhalt der Rasse beitragen. Wenn man überlegt, das im Jahr bundesweit ca. 250-300 Welpen im DRC gezüchtet werden und nur wenige es schaffen, den Anforderungen des Zuchtvereins zu erfüllen, so sind wir mit Recht auch ein wenig stolz auf unser „Schneckchen“. Außerdem halten wir sie mit ihren 4 Jahren für körperlich und geistig völlig ausgereift und trauen ihr und uns unseren A-Wurf zu.
Dieser ist geplant für Herbst/Winter 2014.
Der Deckrüde unseres A-Wurfs wird Hegnets Art By Pablo Picasso
Er steht bei Janni Morsing und Johnny Eckhaus in Dänemark
www.erosthymos.dk
Wir finden, die Beiden passen nicht nur rein äußerlich sehr gut zusammen, vielmehr haben uns auch Pablo`s hervorragende Gesundheitsergebnisse und seine Jagdprüfungen überzeugt.
Außerdem hat er sich durch seine Ausstellungsergebnisse
für die CRUFTS 2014 qualifiziert.